2014-11-03

Meine Silhouette Cameo Geschichte

...beginnt eigentlich erst seit dem 01.11.14.

Eigentlich ....

...na ja, ich habe sie seit letztem Jahr Weihnachten (peinlich). Aber leider war mein Computer (Erbstück meines Sohnes) zu alt für die Software. Dumm gelaufen!

Also habe ich geduldig bis zu meinem Geburtstag gewartet und Schatzi sei Dank, auch einen neuen PC bekommen. Yeah!!!

Aber dann kam die Ferien und und und ...
... und das Wissen, dass ich es mir diesmal nicht alleine erarbeiten will. Dank Elisabeth, bin ich dann auch zu einem Workshop gekommen. 

So sind am Samstag Elisabeth, Nadine und ich nach Essen gefahren, da wir bei Birthe Klippe einen Silhouette Cameo Workshop gebucht hatten.
Es war nicht mein ruhmreichster Tag, denn ich hatte meiner Augenärztin geglaubt, dass ich keine Brille mehr für die Ferne brauche und dazu noch absolut Multitasking unfähig und mit leichter Hörschädigung was meiner Fremdsprachunfähigkeit evtl. zuzuschreiben wäre. :-(
So jetzt stellt euch vor, ihr seid meine Tischnachbarin ....

Seht ihr wie schlecht ich der Leinwand folgen konnte *zwinker*


... ein Albtraum! Habt ihr schon mal versucht einen Workshop zu folgen, ohne was sehen zu können? Sorry, Nadine! Ich bin deiner Geduld und deiner Multitaskingfähigkeit zu großem Dank verpflichtet! *hüstel*
Na ja und zum Fortgeschrittenen Kurs gehörte ich auch nicht wirklich! Elisabeth hat mir zwar eine Einführungsstunde gegeben, aber Birthe machte ich den Tag auch nicht einfacher.


Wir hatten zeitweise alle rote Wangen und alle unsere kleinen Schwierigkeiten! Kennt ihr das, wenn die Technik nicht macht was sie soll. 

Wie war das noch Birthe, das Problem sitzt vor der Maschine *grins*.

Trotz aller Schwierigkeiten: Ich fand es toll und bin jetzt angefixt. Ich wusste es schon vorher, es ist genau mein Ding. Ich war ja Schnittdirektrice in meinem alten Leben und das war nichts anderes, nur schon 15 Jahre her. Schnittkonstruktionen am PC entwerfen und dann alles ausplotten lassen und nach dem Zusammenbau das Werk bewundern *grins*. Das letztere mache ich besonders gerne :-).

Diesen schönen Block hat uns Birthe zu Anfang geschenkt. Natürlich alles mit der Cameo zugeschnitten und gemalt. Ja, das kann das Maschinchen auch!



Unser 1. Projekt, ein Windlicht beschriften.




Silhouette Cameo Workshop

Unser 2. Projekt, eine Gutscheinkarten Verpackung gezeichnet.






Unser 3. Projekt, eine Dreiecksbox konstruiert, die Birthe für uns ausgetüftelt hat.







Cameo Dreiecks Schachtel


Das 4. Projekt, selbstklebende Buttons kombiniert mit einem Farbdrucker (den wir nur nicht mit hatten). Letzte Ausführung muss ich zu Hause ausprobieren.


Im Kreis schreiben endlich mal einfach und perfekt! :-)

Das 5. Projekt habe ich ausfallen lassen, da ich nun echt platt war. Außerdem war mein altes Laptop sehr langsam und ich habe lieber die Buttons fertig gezeichnet.

Die anderen haben noch ein Schachtel mit einem Stern gemacht. In der Mitte ist eine Klarsichtfolie die mit der Cameo beschriftet wurde, besser gesagt angeritzt. Schon toll, was man mit diesem Plotter alles machen kann. (Leider habe ich kein Foto gemacht.)

Der Workshop ging von 10 bis 18 Uhr und wir haben uns gerade mal eine kleine Mittagspause gegönnt. Puh, anstrengend, aber auch toll!

Ein dickes Danke an Birthe Klippe für den tollen Workshop. Sie hat die Ruhe und Nerven und kann sehr gut vermitteln. Ist dabei sehr natürlich, bescheiden und organisiert, einfach perfekt!
Wer Interesse hat bei ihr mal einen Workshop mitzumachen klickt mal *hier*. Sie reist durch ganz Deutschland und hat schon Termine bis Mai.
Nehmt unbedingt eure Lesehilfen mit! ;-)

Danke auch an Nadine und Elisabeth! Ohne euch wäre die Staubschicht auf meiner Cameo noch dicker geworden. ;-)

Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen.
Habe natürlich am Sonntag gleich weiter konstruiert und geplottet *grins*. 

Liebe Grüße
Miriam


Kommentare:

  1. Hi Mimi, das Maschinchen ist der Hammer und die Workshops bei Birthe auch, aber glaub mir, auch hier in München hatten alle rote Köpfe und der Rauch kam aus den Ohren. Tolle Sachen habt ihr gemacht, wir haben damals ein Album erstellt...
    wobei ich zugeben muss, manches habe ich bis jetzt noch nicht ausprobiert und mit der Cameo zeichnen, na, ja das war ein düsteres Kapital für meine Fineliner, ich kann sie jetzt als breite Pinsel benutzen.
    Ganz liebe Grüße aus Bayern
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mimi,
    das mit der Sehhilfe kenne ich gut, es fing bei mir schon in der Schule an. Ich hatte damals auch einen geduldigen Tischnachbarn mit gut leserlicher Schrift, das ist wirklich viel Wert! Ich finde eure Projekte alle superschön. Eine Cameo wünsche ich mir auch schon lange, aber es scheitert auch bei mir am alten PC. Ich verrate lieber nicht, aus welchem Jahr(tausend) meiner stammt ;)
    Allerliebste Grüße von Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin bist du so schlau, schon vorher zu wissen, dass das Cameo Programm nicht darauf läuft. Aber wenn es mal so weit ist, dann empfehle ich dir gleich zu Anfang den Kurs für Neulinge zu buchen. Das erspart dir viel Zeit und Nerven und macht dann einfach noch mehr Spass :-). Kann dir ein Laptop dann aber empfehlen, denn das kann man dann auch mal mitnehmen. Wer weiß was noch so auf einen zu kommt ;-)

      Drücke dir die Daumen, das sich deine Wünsche bald erfüllen.
      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  3. Hallo Mimi,
    nicht nur ein toller Post, sondern du hast es auch noch geschafft Fotos am Samstag zu machen ,)) der Wahnsinn. Ich erwarte jetzt regelmäßig eine kleine Aufgabe, das hattest du doch erwähnt ??? ;)) Es war ein toller Tag mit euch auf bald Elisabeth

    AntwortenLöschen